26.06.2020: Digitales Lernen: Laptop-Spende an HvK-Schüler/innen

Digitales Lernen auf Distanz ist in Zeiten von Corona eine Notwendigkeit, für die Zukunft ist es eine ergänzende Chance. Es ist aber auch an Bedingungen wie die passende technische Ausstattung gebunden, über die natürlich nicht alle Elternhäuser verfügen. Die HvK möchte an dieser Stelle dafür sorgen, dass alle ihre Schülerinnen und Schüler die technischen Möglichkeiten haben, auch außerhalb des Schulgebäudes erfolgreich zu lernen. Hierfür hat sich die für Fundraising zuständige Lehrerin Sabrina Uhlig auf die Suche nach großzügigen Partnern gemacht, die die technische Ausstattung zur Verfügung stellen. Diese wird dann an Schülerinnen und Schüler vermittelt, die diese benötigen.

Am Freitag, dem 26.06.2020, war es erstmals so weit: Drei Laptops wurden von den Arbeitgeberverbänden Ruhr-Westfalen, der Hochschule Bochum und dem Techniknetzwerk zdi an die Schülerinnen und Schüler überreicht. „Ich finde es schön, dass die Kinder heute nicht nur ihre Zeugnisse in den Händen halten“, freut sich Sabrina Uhlig, „sondern dass sie dazu mit den neuen Laptops die Möglichkeit bekommen, von all den digitalen Angeboten unserer Schule zu profitieren.“

Allen Beteiligten ist klar, dass mehr Schülerinnen und Schüler Bedarf an funktionierenden digitalen Arbeitsgeräten haben, als lediglich die drei glücklichen Kinder, die sich jetzt über neue Computer freuen können. „Unsere Partner sind wirklich sehr großzügig“, weiß Sabrina Uhlig, „wenn also jemand keine Möglichkeit hat, an Angeboten auf Teams oder anderswo teilzunehmen, würde ich mich sehr freuen, wenn sie sich vertrauensvoll an ihre Klassenlehrkräfte oder direkt an mich wenden würden. Wir versuchen dann, eine Lösung zu finden!“