Der aktuelle Elternbrief der Schulleitung (Oktober 2019)

Liebe Schulgemeinde,
die erste Information des Schuljahres 2019 / 2020 erfolgt nun etwas später als üblich nach dem Ratsbeschluss zum Neubau des Schulzentrums Nord und nach der ersten Konferenzrunde des Schuljahres.

Neubauprozess
Der Rat der Stadt Bochum hat in seiner Sitzung am 19.09.2019 dem Neubau unter Auflagen zugestimmt. In einer ersten Besprechung nach dem Ratsbeschluss am 30.09.3019 ist uns dazu folgendes mitgeteilt worden:
Von Oktober 2020 an soll es eine Herstellung der Interimslösungen geben. Das bedeutet unter anderem, dass die Lehrerzimmer beider Schulen in die Bibliothek wandern werden, die Verwaltung unserer Schule ins 1. OG umzieht und wir die derzeitigen naturwissenschaftlichen Demoräume und einen weiteren Raum zu Übungsräumen umbauen werden. Ab ca. Ostern 2021 wird der Verwaltungstrakt bis ca. zur Höhe des Übungsraumes Physik abgerissen, so dass dieser Raum ebenso wie ein Chemie- und ein Biologie-Übungsraum entfallen werden. Ab Januar 2022 bis zum Sommer 2024 wird dann der Neubau errichtet. Ab dem Sommer 2024 soll dann der weitere Rückbau unseres jetzigen Schulgebäudes erfolgen.
Dieser Zeitplan wird immer wieder an die Begebenheiten angepasst, so dass wir keine Garantie haben werden, dass wir im Sommer 2024 bereits umziehen können, aber wir werden als Schulen alles dafür tun, dass dies nach etwas mehr als 2 ½ Schuljahren Bauzeit gelingen kann.
Bezüglich der Gestaltung des Gebäudes werden wir in Bereichen der Verwaltung etwas zusammenrücken, im Erdgeschoss die Ganztagsräume in Abstimmung mit der Anne-Frank-Realschule kompakter nutzen und wir werden Sonderräume verlieren (Keyboardraum / Werkraum / Eisenbahn-AG-Raum). Die Anzahl an Klassen- und Fachräumen werden nicht geändert, weil dies unser Kerngeschäft belasten würde.
Wir sind also sehr guter Dinge, dass wir trotz der Einsparungen eine Schule der Zukunft für das Schulzentrum und den Stadtteil entwickeln können. Das wird uns in den kommenden Jahren viel Energie und Gedanken kosten, wir werden aber alle gemeinsam ein neues Schulgebäude in Empfang nehmen dürfen, auf das wir uns schon jetzt freuen.

Neues Lernzeitenformular
Im Zuge der Umstrukturierung unseres Stundenrhythmus auf 67,5 Minuten-Stunden haben wir auch noch mal intensiv auf die Wochenplanformulare geschaut.
Mit dem neuen Formular wollen wir transparenter werden, indem wir allen gegenüber kommunizieren, welche Lernziele zum Ende einer Woche erreicht sein sollen. Die Lehrkräfte stellen zur Erreichung des Lernzieles nun eine Aufgabenauswahl zur Verfügung, aus denen Schülerinnen und Schüler zur Erreichung des Lernzieles Aufgaben auswählen können. Die Erledigung aller vorgestellten Aufgaben ist in der Regel nicht vorgesehene. Pflichtaufgaben für einzelne Schülerinnen und Schüler oder ganze Lerngruppen sind extra gekennzeichnet. Möglicherweise haben die Schülerinnen und Schüler auch eigene Lernziele in einer Woche, dafür haben wir ein großes Feld eingeführt, das auch gefüllt werden kann: Seien es Wiederholungen, das Vokabellernen, Projekte oder Wettbewerbsteilnahmen oder auch ein besonderer Lernzuwachs in einem bestimmten Bereich, es gibt viele Möglichkeiten sich selbst ein Ziel zu setzen.

50 Jahre Anne-Frank-Realschule
Die Anne-Frank-Realschule wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Aus diesem Anlass wird in der Woche vor den Herbstferien eine große Projektwoche durchgeführt. Der Höhepunkt wird am 10.10.2019 ab 12 Uhr mit einem Festakt im Forum und einem anschließenden Schulfest begangen. Zum Schulfest ab 14 Uhr dürfen wir Sie alle ganz herzlich einladen.
Anlässlich dieses besonderen Festtages endet der Unterricht an unserer Schule in der Sekundarstufe I an diesem Tag mit der Mittagspause.

Beratungsangebote an der HvK
Wir haben eine Übersicht über die häufigsten Beratungsanliegen erstellt und zu diesen Ansprechpersonen und Kontaktmöglichkeiten benannt. Dieser Flyer wird mit dem Versand dieses Elternbriefes mit an Sie versandt.
Um auch außerhalb von Elternsprechtagen und dadurch viel aktueller bewusst Beratung anzubieten, haben alle Lehrkräfte seit diesem Schuljahr wöchentliche Beratungszeiten, zu denen Sie sich anmelden können. Diese erfahren Sie, bei Zustimmung zur Veröffentlichung, bald schon auf unserer Homepage, ab sofort direkt bei den Lehrkräften oder ab der kommenden Woche auch über das Sekretariat.

Bewegliche Ferientage / freie Tage 2019/2020
02.12.2019 Erster Pädagogischer Tag des Kollegiums
24.01.2020 Ausgleichstag für den Tag der offenen Tür am 18. Januar 2020
21.02.2020 1. Beweglicher Ferientag
24.02.2020 2. Beweglicher Ferientag (Rosenmontag)
25.02.2020 3. Beweglicher Ferientag
26.02.2020 Zweiter pädagogischer Tag des Kollegiums
01.04.2020 Dritter pädagogischer Tag des Kollegiums
20.05.2020 Hauptprüfungstag im mündlichen Abitur
22.05.2020 4. Beweglicher Ferientag

Weiteres Angebot Begabungsförderung in der Sek I
Nach den Herbstferien wird jeweils Dienstags während des Lernzeitenbandes eine Projektgruppe Begabtenförderung mit begabten Kindern und Jugendlichen unter der Leitung von Frau Dr. Bücker und Dr. Raphaela Meißner an ausgewählten Vorhaben arbeiten (Wettbewerbe / Jugend forscht / …).

Begabungsförderung in der Sek II
Einer unserer internen Facharbeitsaward-Sieger im Fach Technik des zurückliegenden Schuljahres ist seit dem 30.09. auch Träger des Hans-Riegel-Fachpreises mit einem zweiten Platz im Fach Physik, in dem die Arbeit eingestellt worden ist. Wir gratulieren Leonard Sander herzlich zu diesem Erfolg und wünschen uns viele Nachahmer in der jetzigen Q1, um auch im dritten Jahr in Folge Preisträger für herausragende Leistungen ausgezeichnet zu sehen.

Petruschka – inklusives Tanzprojekt
Im zweiten Jahr in Folge nehmen wir mit vier Schulen des Bochumer Nordens am Klavierfestival Ruhr teil. Noch ist es auf der Homepage des Klavierfestivals nicht veröffentlicht, aber die Aufführung zu Petruschka wird am Samstag, den 25.01.2020 um 18 Uhr, im Anneliese-Brost-Musikforum stattfinden.
Neben den Tänzerinnen und Tänzern werden in diesem Jahr Künstlerinnen und Künstler und Musikerinnen und Musiker im Projekt mitwirken. Als Pianisten werden Fabian Müller & Lorenzo Soulès unsere Schülerinnen und Schüler begleiten.
Die den Schulen verfügbar gemachten Kartenkontingente sind begrenzt, so dass wir nach Mitteilung der Verkaufsmodalitäten um schnelle Buchung der Tickets bitten.

Medienumlage
Nach Beschluss der Schulkonferenz vom 01.10.2019 werden wir in diesem Jahr eine Medienumlage in Höhe von 8 € erheben. In diesen 8 € sind zunächst 6 € enthalten für:
– Jahreslizenzen für Office365
– E-Book-Lizenzen für die Fächer Mathematik und Sozialwissenschaften
Darüber hinaus hat die Schulkonferenz eine Erhebung von 2 € vorgesehen für die Einrichtung und den Betrieb eines kostenfreien Wasserspenders. Dieser soll möglichst zeitnah angeschafft werden. Die Schulleitung ist durch die Schulkonferenz beauftragt worden hier schnell tätig zu werden.
Bitte geben Sie Ihrem Kind diese 8€ möglichst passend zur Abgabe bei der Klassenleitung oder Jahrgangsleitung mit.

Nutzung der E-Books
E-Books müssen jeweils mit dem verfügbar gemachten Code freigeschaltet werden. Für das Fach Mathematik die exemplarische Anleitung, in anderen Fächern wird dies ähnlich funktionieren:
Rufen Sie bitte folgende Seite auf: https://schueler.klett.de/ An dieser Stelle muss eine Registrierung über eine E-Mail-Adresse (dies kann zum Beispiel die schulische Office365-Mail-Adresse sein) erfolgen. Direkt nach Registrierung kann der Freischaltcode eingegeben werden. Der Freischaltcode wird von der Lehrkraft bereitgestellt.
Die Bücher können danach auch freigeschaltet werden über die Klett-Lern-App, die es kostenfrei für alle Android, IOS, und Windows-PCs gibt.

Zukunftswerkstatt
Am 2. Dezember 2019 laden wir ab 18:30 Uhr zu einer Zukunftswerkstatt HvK ein. Lehrkräfte, Eltern und Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen gemeinsam auf Fragestellungen, Pilotprojekte, Ideen rund um die HvK zu schauen.
Seien es die Rhythmisierung, der anstehende Umbau vor dem Neubau, der Neubau und dessen Nutzung selbst, die Umstellung auf G9, die Angebote der Studien- und Berufswahl, …. , wir laden herzlich ein mitzudenken und mitzudiskutieren und damit die Zukunft der HvK wesentlich mit zu beeinflussen.

Dialogforum Stadtteilbücherei
Folgende Einladung leiten wir sehr gerne weiter: Sehr geehrte Damen und Herren, am Dienstag, den 8. Oktober 2019, findet von 17 bis 19:30 Uhr das „Dialogforum Stadtteilbücherei“ statt, bei dem über die Zukunft der Stadtteilbücherei diskutiert werden sollen. Frau Pöting möchte Sie herzlich dazu einladen und freut sich auf ein volles Haus und rege Beteiligung!

Educolix
Wir haben in der Nutzerverwaltung folgendes Fehlerbild festgestellt: Die erfolgten Einladelinks sind aus Sicherheitsgründen leider nur 7 Tage gültig, bei einem anschließend erfolgten Anmeldeversuch kommt die Meldung „ungültiger Token“. Der Entwickler arbeitet gerade nach unserem Auftrag daran, dass wir nicht angenommene Einladungen identifizieren und neu versenden können. Derzeit ist uns dies nur über direkte Reaktion auf einen Hinweis von Schülerinnen und Schülern möglich, erst dann können wir eine Anmeldung neu versenden, da wir nicht sehen, wer dem Link gefolgt ist. Bitte senden Sie in diesen Fällen eine Mail vom schulischen Office365-Account, so dass wir darauf mit einem Freischaltlink reagieren können. Im System hinterlegt sind bereits alle Schülerinnen und Schüler, für die uns eine Einwilligungserklärung vorliegt.

Personen
Zum 1. November 2019 dürfen wir eine Stelle neu besetzen. Die Ausschreibung ist für die Fächer Chemie / Mathematik oder Technik / Sozialwissenschaften oder Chemie / beliebig nach den Bedarfen unserer Schule erfolgt.
Die Elternpflegschaftsvorsitzenden im Schuljahr 2019/2020 sind:
Andreas Konze (Vorsitzender), Stefan Weinkauf und Tobias Kaiser (stellvertretende Vorsitzende)
Das Schülersprecherteam im Schuljahr 2019 / 2020 besteht aus den folgenden Schülerinnen und Schülern:
Felix Leniger, Annkathrin Lehmhaus, Hannah Zautke, Alena Ljustaku, Lea Dicke, Leila Bouhouch
Vielen Dank für die Bereitschaft diese Aufgaben im Sinne der Weiterentwicklung der HvK wahrzunehmen.

Weitere Termine / Einladungen des ersten Halbjahres vorab:
Herzliche Einladung am Tag vor den Weihnachtsferien am Freitag, den 20.12.2019 um 12 Uhr in die Kirche St. Elisabeth in Gerthe zum Adventsgottesdienst zum Abschluss des Kalenderjahres. Eine Einladung wird noch erfolgen, wir werden aber wieder Möglichkeiten bieten mit dem Friedenslicht aus Betlehem nach Hause zu gehen.
Herzliche Einladung auch zum Tag der offenen Tür am 18.01.2020. Weitere Informationen folgen auch hier, eine Einladung zum Mitwirken und dem Vermitteln von Kontakten in Fragen einer Berufemesse ist bereits durch Herrn Hüttemeister an Sie erfolgt.

Ihnen und ihren Kindern wünschen wir nun mit diesem ersten Informationsbrief ein gutes und erfolgreiches Schuljahr 2019 / 2020
Im Namen der Schulleitung Ihr

M. Braß