HvK-Facharbeits-Award 2020

Schüler mit dem Facharbeitsaward ausgezeichnet

Die Schüler Sebastian Gerhardt und Dominik Wienzek haben mit ihren eingereichten Facharbeiten den Facharbeitsaward 2020 erhalten. Zu diesen herausragenden Leistungen gratulieren wir bereits jetzt sehr herzlich und freuen uns, dass wir allen die ausgezeichneten Beiträge vorstellen können. Beide Preisträger haben eine Präsentation ihrer Arbeiten für den schuleigenen Youtube-Kanal erstellt, so dass es möglich ist einen Einblick in das fachwissenschaftliche Arbeiten in der gymnasialen Oberstufe zu erhalten. Vielleicht inspirieren diese Leistungen nachfolgende Schülerinnen und Schüler dazu, bei ihren Facharbeiten ähnliche Ergebnisse anzustreben.

Hier zunächst die Laudatio von J. Mikolajewicz, Eltern-Juror aus der Facharbeitsaward-Jury:

Wir hatten bei der Mitwirkung an dem internen Facharbeitsaward 2020 die einmalige Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit, das Engagement und die Kreativität unserer Schüler beispielhaft an den eingereichten Arbeiten miterleben und beurteilen zu können.

Und obwohl es innerhalb des Bewertungsteams unterschiedliche Meinungen zu den eingereichten Werken gab, kristallisierten sich die Arbeiten von Sebastian Gerhardt im Bereich Englisch und Dominic Wienzek im Bereich Technik schnell als die Favoriten heraus.

Sebastian ist es hierbei gelungen, das Brexit-Thema am Beispiel der Irisch-/Nordirischen Grenze strukturiert darzustellen und anhand der recherchierten Quellen fundiert zu analysieren. Dem Leser wird das Brexit-Problem -insbesondere an dieser Grenze- anschaulich vor Auge geführt. Hierbei hat er die Standpunkte der einzelnen Autoren mit wissenschaftlicher Akribie herausgearbeitet und damit verdient das Siegerpodest erklommen.

Dies gilt analog auch für die Arbeit zur Entwicklung der Stundenplan-App von Dominic. Mit dem Blick auf eine vorhandene Problematik, wurde kreativ eine technische Lösung entwickelt und angemessen umgesetzt sowie weitere Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt. Dabei überzeugte uns die  Darstellung und das abgelieferte Ergebnis von Dominic. Im Hinblick auf die Unterschiedlichkeit der beiden Arbeiten ist aber auch diese verdient auf den 1. Platz gesetzt worden.

Bei Beibehaltung dieses Niveaus können wir hinsichtlich unserer Schüler zuversichtlich in die Zukunft schauen.

In diesem Sinne gratulieren wir den beiden Schülern recht herzlich zu ihren Leistungen und wünschen ihnen auch weiterhin viel Erfolg.

Sebastian Gerhardt stellt hier seine Arbeit zu „Brexit: having to leave but not wanting to. Examining the Northern Irish perspective towards Brexit through newspaper articles” vor.

Dominik Wienzek stellt hier seine Arbeit zur „Entwicklung einer Stundenplan-App“ vor.

 

Bilder der Preisträger werden bei der Verleihung des Facharbeitenawards auf großer Bühne angefertigt und nachgereicht, dies ist in der jetzigen Situation nicht möglich.

Hier aber außerdem noch die Laudatio von E. Bücker, zuständig für die Begabungsförderung an unserer Schule:

Beim diesjährigen internen Facharbeitsaward 2020 an der HvK konnten gleichzeitig zwei Gewinner ermittelt werden, die sich gemeinsam über den ersten Platz freuen können:

Sebastian Gerhardt im Bereich Sprachen (Englisch) und Dominic Wienzek im Bereich Technik.

Sebastian überzeugte die Jury mit seiner Facharbeit zum Thema

„Brexit: having to leave but not wanting to

Examining the Northern Irish perspective towards Brexit through newspaper articles“

und Dominic brillierte mit seiner Facharbeit zum Thema „Entwicklung einer Stundenplan-App“.

Wie aktuell, faszinierend und spannend die Themen der beiden Sieger-Facharbeiten einzuschätzen sind, davon können sich die Gäste bei der späteren Preisverleihungsfeier selbst ein Bild machen, wenn die beiden Schüler aus der Stufe Q1 ihre Facharbeiten dem Publikum vorstellen werden.

Die Facharbeitsaward-Jury und das Team für Begabungsförderung gratulieren den beiden Schülern recht herzlich und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg, Neugier, Interesse, Spaß und Wissensdurst beim kreativen, eigenständigen und wissenschaftspropädeutischen Arbeiten.

Alles Gute und herzliche Glückwünsche für die beiden Schüler der Jahrgangsstufe Q1!

Im Namen des Teams für Begabungsförderung der HvK Bochum

Dr. (I) Eva Bücker