HvK-Schülerin überzeugt mit 14-Punkte-Plan zum Tier- und Umweltschutz

Mila Bloemhoff aus der 6c hat sich mit einem 14-Punkte-Plan zur Verbesserung des Tier- und Umweltschutzes an die Bundesumweltministerin Svenja Schulze gewandt. Darin schlägt sie z.B. vor, Tierklappen in der Stadt aufzustellen oder den Verkauf von Plastik-Schnellheftern zu verbieten. In ihrer Klasse regte dies einen produktiven Austausch darüber an, welche Schritte man konkret an der HvK umsetzen könnte. Ihre Ideen, wie z.B. ein Müll-Pick-Dienst oder ein schulinterner Flohmarkt, wollen sie zeitnah nun der SV vorstellen. Auch Svenja Schulze ist von Milas Engagement begeistert. In ihrem Antwort-Brief bedankt sie sich für ihre Vorschläge und zeigt auf, inwiefern einige Punkte bereits in der Politik diskutiert werden.

Und nicht nur das: Mila wurde außerdem von der Staatsministerin Michelle Müntefering auf eine Apfelschorle eingeladen und nach einer Stunde Plauderei über Politik, Umwelt und Zukunftswünsche lud Michelle Müntefering Mila kurzerhand für vier Tage nach Berlin ein!

Wir sind sehr gespannt und drücken Mila die Daumen für die Verwirklichung ihrer Ideen nicht nur in unserer Schule, sondern auch darüber hinaus!

Hier der Link zum Artikel der WAZ: https://www.waz.de/staedte/bochum/weniger-plastik-mila-11-legt-umweltministerin-plan-vor-id230372980.html